Englisch 3

Heute seit 3 Wochen endlich mal wieder an einem Englischworkshop teilgenommen. Mag seltsam klingen aber ich freue mich immer auf den Unterricht mit Ed. Er erklärt freundlich, gelassen und verständlich die Höhen und Tiefen der englischen Sprache.

Heute war es ein fast intim zu nennender Workshop mit gerade mal 2 Teilnehmern, mich eingeschlossen. Die anderen sind entweder krank (Erkältungswelle), schon fertig, üben für Prüfung oder kommen aufgrund anderer Termine schlicht später.

Whatever, es war dennoch ein sehr guter Workshop, wir beschäftigten uns mal wieder mit den Tücken von Present Perfect/Past Simple, gingen Kommaregeln im Englischen durch und übten diese (viel einfacher als im Deutschen), besprachen Wortgruppen/zusammenhängende Begriffe und lasen einen Artikel aus dem Spotlight, einem Magazin von English Native Speakers´, das in Deutschland erscheint. Er empfahl uns sich auf der Website umzusehen, ist hilfreich, das tue ich hiermit auch.

Bei den Diskussionen erfuhr ich ein paar Merkwürdigkeiten, wusstet ihr z.b. wie Karfreitag im Englischen genannt wird?

Good Friday.

Okay, hmmm weil er (you know who I mean) es da endlich hinter sich hatte?…

Tschuldigung das war das erste was mir dazu in Sinn kam.

Aber nein nein, es heißt offenbar Good Friday weil er da etwas Gutes für die Welt getan hat, für unsere Sünden gestorben ist und so halt.

Ich finds trotzdem etwas makabar diesen Tag Good Friday zu nennen, aber Hey! Eben die Briten und ihr Humor.

 

Am Ende gab´s wie immer noch einen Joke, mal sehen ob ich dass richtig hinbekomme.

A Man wanted to go to a funeral, so he called after a taxi. The taxi came, he got into the car, set himself on the rear bench and said to the  taxi driver: „Please drive me to the cemetery, Sir“.

Okay, so the taxi driver started the taxameter and started the Tour. Gentle Music cames from the radio, the tour was clear and the man was watching through the windows without conversation. Then he wanted to ask the taxi driver something and tapped him on his shoulder.

The taxi drivers screamed out and his face becames white as a sheet. He breaked hard, jumped out of the taxi and sprinted hundred meters away.

Then he came slowly back and sad to the man: „Please excuse me Sir, but I get so frightened when you tapped on my shoulder.

You see, I´m stand in for a colleague today, normaly I drive the bodies to the cemetery…“

LOL =D

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: