Damsel in Distress – Jungfrau in Nöten

Bin über diesen Blog  bei Sci-Log auf das Thema aufmerksam geworden. In dem verlinkten Artikel geht es um dem Sexismus von Vertretern der Evolutionstheorie aus dem 19. Jahrhundert und dem Sexismus in Videospielen.

Der Artikel geht kurz auf ein Projekt von Anita Saarkeesian ein, eine Bloggerin die regelmäßig über Sexismus in Videospielen bloggt.

Dieses Projekt soll eine Videoreihe auf Youtube werden, aktuell ist ein Video online auf Youtube.

Ursprünglich angedacht mit 6.000 $ und 5 Episoden, wurden durch die unglaubliche Unterstützung auf Kickstarter knapp 160.000 $ und zwölf geplante Episoden. 

Artikel von anderen über das, was sie alles aushalten musste und muss.

http://www.rockpapershotgun.com/2012/06/13/tropes-vs-women-in-video-games-vs-the-internet/

Warum sie so angegangen wird obwohl sie nur ein Grundrecht auslebt? Im Artikel heißt es dazu u.a., dass sie einfach nur schweigen soll. Dass ist wohl ein, wenn nicht sogar der Hauptgrund für die ganzen Attacken.

Hier ein kurzer Artikel von Zeit.de, der  ein paar nützliche Links anbietet und über das Thema berichtet. Dort habe ich auch die Verlinkung auf den englischsprachigen Artikel bei rockpapershotgun oben her.

Wass soll ich sagen: Habe mir das Video angeschaut und ich bin begeistert. Nüchtern, verständlich erklärt und anhand von Beispielen gut auf den Punkt gebracht wird im ersten Youtube-Video das „Damsel in Distress“-(Jungfau in Nöten) Syndrom besprochen. Ich kann das Video nur empfehlen und bin schon sehr gespannt auf die weiteren Videos.

Wer das Video auf Youtube anschaut, wird schnell feststellen dass am rechten Rand bei manchem vorgeschlagenen Video Bezug auf die Arbeit von Saarkeesian genommen wird, und dass teilweise über diffamierend und beleidigend. Aus diesem Grund ist auch die Kommentarfunktion des Videos nicht aktiviert.

Hat zwar nichts mit dem Video zu tun, aber es gibt einen deutschsprachigen Blog namens „Hater.Org„.

Dort werden Beleidigungen aller Art gesammelt die Menschen in Kommentaren oder Emails gegenüber geäußert werden, die sich mit Themen wie Sexismus, Rassismus, Feminismus, Queertheorie, Homosexualität, Gendertheorie oder ähnlichem in ihren Blogs beschäftigen.

Dort werden diese Scheißhaufen Ergüsse anonymisiert veröffentlich um die Beleidigungen öffentlich zu machen, die Diffamierten zu unterstützen und die ganzen Arschlöcher (Sorry) Intelligenzvollverweigerer ins Licht der Öffentlichkeit zu stellen, wo sie wie Vampire vertrocknen sollen. Ach ja und Werbung wird auch noch dort geschaltet um ein bißchen Geld daran zu verdienen.

Aus Scheiße lässt sich manchmal doch Geld machen.

Vorsicht: Auf der Seite stehen echt harte Kommentare, es wird auch extra dort nochmal gewarnt.

Ich hoffe dass ich nie solchen Dreck auf meiner Station finde, aber wenn weiß ich schon wo ich ihn abladen kann.

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: