That´s Life

So, heute kann ich hier wieder was schreiben, diesmal was über mich direkt persönlich. Montag hatte ich keine Zeit, war nur am Vorbereiten und Lernen für den Termin gestern, und gestern war ich ziemlich durch den Wind, musste neue Fotos machen, viel rumfahren und war bis halb neun unterwegs.

Also: Ich hatte gestern ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung.

Ich bin zwar schon älteren Semesters, aber ich habe bisher noch keine Ausbildung begonnen und mein Studium der Sozialen Arbeit ist im letzten Jahr gescheitert. Was tun? Wer hier schon mal reingeschaut hat weiß dass ich momentan in einem Bildungsinstitut, meiner LernSchule, bin und eine sog. „Qualifizierungsmaßnahme“ (scheußliches Wort) absolviere.

Aber davon allein bekomme ich keinen Job, Studium ist erstmal nicht weil kein Geld also:

Ausbildung suchen? Welche Ausbildung? Hmm da fing es schon an, bin ja ziemlich bibliophil, also was mit Büchern oder Medien allgemein: Fachangestellter für Medien und Information, Bereich Bibliothek, Archiv oder Info- und Doku.

Aber Verwaltung wär auch nicht schlecht, hab während meines Studiums in Senat und AStA mitgearbeitet und Verwaltungsarbeit von der anderen Seiten des Schreibtischs gesehen, hat mir durchaus gefallen. (Hmm vlt nicht gefallen, aber kann mir vorstellen in der Verwaltung zu arbeiten, besser als am Fließband, als Packer oder Küchenhilfe)

Also Verwaltungsfachangestellter, sei es jetzt Bund, Land, oder Kommune/Kreis.

Oder Fachangestellter für Bürokommunikation, ist auch in den verschiedenen Behörden gefragt.

Hab den Vorteil dass ich in BigCity lebe, dass liegt so im schönen NRW, heisst also jede Menge Behörden in Kommune/Kreis, Land oder eben Bund in Bonn.

Bisher:

  • ca. 80 Bewerbungen (20 Bewerbungen sind noch offen, keine Rückmeldung u.ä.)
  • 7 schriftliche Einstellungstests (manche Kommunen verwenden die Ergebnisse von Tests städteübergreifend, á la Test in Stadt A, gilt auch für Stadt B, D, G, K und O.)
  • 1 mündliches Vorgespräch (Psychologin)
  • 4 Einladungen zum Vorstellungsgespräch (1 Gespräch steht noch aus)

Man sieht, die Chance auf einen Ausbildungsplatz ist ziemlich mau. Warum? Hmm da kann ich nur raten, ich vermute mal mein Alter in Verbindung mit meinem Lebenslauf. Klar Altersdiskriminierung ist verboten, aber wie beweisen?

Gestern nun das Vorstellungsgespräch in Köln, nach nur 50 Minuten Wartezeit (trotz festen Termins!) konnte ich mich dann endlich ins Kreuzfeuer nehmen lassen. Vor mir im Halbkreis ein Personalratsmitglied, ein JAV-Vertreter, in der Mitte der Leiter des Ausbildungskommission, dann ein Gleichstellungsbeauftragter und dann noch eine Azubine.

Alle hinter Tischen, ich saß am Stuhl mit Tisch im Brennpunkt.

Das folgende Gespräch ging ja dann auch nur 75(!) Minuten, dass meine Schuhgröße nicht abgefragt wurde ist aber auch schon alles. Ansonsten…Warum diese Behörde? Warum diese Ausbildung? Welche Hobbys? Warum? Welche Tageszeitung? Was stand da neulich drin? Wer ist Bundespräsident? Wie gewählt? Was passiert in Italien? Warum soll das uns in Deutschland kümmern? Haben Sie Fernsehen? Warum nicht??? Würden Sie umziehen? Reicht Ihnen das Geld in der Ausbildung, kommen Sie damit klar? Hätten Sie die Wahl zwischen 2 Ausbildungsstellen, warum würden Sie uns wählen? Und und und…

Ich konnte mich dennoch gut verkaufen, auch in dieser Behörde würde ich gerne arbeiten. (Ja, stimmt wirklich)

Antwort gibt es Ende nächster Woche, in der habe ich wieder ein Vorstellungsgespräch am Donnerstag. Auch  die Antwort auf das Vorstellungsgespräch in der letzten Woche soll ich Ende nächster Woche erhalten.

Verrückt: Monatelang bewerben, bewerben, bewerben, Absagen, Test schreiben, Absagen und dann 3 Vorstellungsgespräche in 3 Wochen.

That´s Life

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: