Lobbygesetz 2

Was neues über die Arbeit von Lobbyplag: Diesmal geht es um den Adresshandel besonders mit den Daten von Kindern. Sehr guter Artikel auf gutjahrsblog über die Zusammenhänge vom 24.02.2013.

Er berichtet darin über perfide Gutscheinaktionen an Schulen, mit denen Kinder dazu verlockt werden sollen, etwa ein kostenloses Mini-Lexikon zu bestellen. Natürlich unterstützen die meisten Lehrer dass, Lehrmaterialien kosten bekanntlich Geld. Wer da von den Eltern nichtziehen und dem Kind das nicht erlauben will, setzt das Kind schnell einem enormen Gruppendruck der Klasse aus, wenn alle anderen Schüler ein solches Buch haben.

Natürlich ist das Buch nur das erste aus einer Reihe, schnell kommt dann ein Angebot ins Haus á la: Hier gibt es die anderen Bücher mit wertvollen Informationen, sie als Eltern wollen doch das ihr Kind was lernt, oder nicht?

Richtig perfide aber: Im Kleingedruckten sind 2 Versionen bezüglich der Weitergabe von Daten, einmal die Zustimmungsklausel, aber auch eine automatische Weitergabe der Daten wenn nicht widersprochen wird. Die sind auch noch optisch getrennt, am besten selbst ein Bild von machen.

Und welcher Konzern macht das? Der große Buchkonzern mit dem „B“.

Auf offene Türen ist dieser Artikel offenbar gestoßen, es gibt auch einen Folgeartikel zum Thema vom 26.02.2012.

Dazu auch die Erfahrung eines betroffenen Elternteils hier, der nach der Geburt seiner Tochter einen netten Anruf eines Herrn des Magazins „Eltern“ erhalten, der ihm zur Geburt gratuliert und ihm ein Abo verkaufen möchte?!? Wie krass ist dass denn?

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: