Meine LernSchule

Ich nehme seit ungefähr 3 Monaten an einer Massnahme hier in meiner Stadt BigCity teil, gefördert durch einen Bildungsgutschein meiner lokalen Arrrr-GEH. Aber ist besser als alle Massnahmen die ich bisher „mitmachen“  durfte, würde soweit gehen dass nur wenige LernSchulen (Institute, Akademien, Schulen und wie die alle heißen) so gut sind wie die in meiner BigCity (haben natürlich noch Ableger in anderen BigCitys, sollen genauso gut sein) wo ich nun was lerne.

[Hmm, über meine früheren Erfahrungen mit Massnahmen werde ich wohl auch mal was schreiben, aber hier geht es um meine jetzige LS.]

Gibt keinen vordefinierten Lehrplan mit Dozenten die einen Vortänzer im Blockunterricht machen, sondern jeden Tag unterschiedliche Themenworkshops an denen man teilnehmen kann aber nicht muss, ansonsten arbeitet man an seinem PC seine Aufgaben durch.

Erfordert ziemlich viel Selbstdisziplin und -organisation, aber gerade dass finde ich so gut. Du stellst dir deinen eigenen Lernplan zusammen, arbeitest an dem Thema dass dich gerade nicht zu sehr langweilt interessiert, machst deine Pause wann du sie brauchst und nicht wann es ein Lehrplan vorsieht.

Da kann man doch so nix lernen? Braucht doch Druck und Struktur? Die faulen Hartzer zocken doch sonst nur Spiele und surfen sinnlos im Internet?

Ja ein bißchen hab ich auch so gedacht (bis auf „faule Hartzer“, ich kenne nur deprimierte/frustierte/aktive/fleißige) aber nach 2 Wochen hat es sich eingependelt. Und den Druck spürt man sowieso, die Massnahmen sind ja (hier leider) begrenzt.  Ich bin zwar regelmäßig im Netz unterwegs, lese Blogs, Newsletter,  meine Mails oder Nachrichtenseiten, aber auch dadurch lerne ich jeden Tag was dabei.

Außerdem ist das Surfen im Netz learning by doing, soll ich in der Massnahme doch sicheren Umgang mit MS-Office-Anwendungen (u.a. IE-Browser) lernen, dabei den großen ECDL-Schein machen und Englisch lernen für ein LCCI-Zertifikat.

Ach ja, und ich lerne auch noch für…, Ähm nennen wir es mal ein GlobalCompanyDataManage-Programm, was nicht ganz einfach ist denn: GCDM hat IMMER Recht!

Auch wenn die Handhabung, die Masken und Lösungswege völlig idiotisch/falsch/unvollständig sind, unvergessen die Erklärung eines GCDM-Dozenten, Herr Ö: „Das hat ein bekiffter Programmierer in den 70er Jahren mal so gemacht weil das so lustig aussah und nun funktioniert dass nun mal so. Klar kann man das ändern,  sag bei GCDM Bescheid, die sagen: OK, wir richten das in 2-3 Tagen, kostet auch nur 20.000 – 30.000 €. Is´n Schnäppchen!“

ROFL

 

So, denke genug für meinen allerersten Artikel ever. Freue mich auf Kommentare. Wer Rewchtsxchreibfehler dindet darv sie bejaltem.

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: